Wichtige Information

Terminbuchungsverfahren
Die russische Botschaft verwendet ein Terminbuchungsverfahren für die Einreichung von Visumanträgen. VISUM.AT wird für Sie einen Termin bei der Botschaft buchen. Die aktuelle Wartezeit für einen Termin beträgt ungefähr 3 Wochen. Die Bearbeitungsdauer ist die Zeit, die nach dem vereinbarten Termin für die Visumerteilung benötigt wird.

Beispiel für die Anforderungen an Businessreisen für ein Russland Visum für österreichische Staatsangehörige (für die aktuell gültigen Bestimmungen nutzen Sie bitte die Abfragefunktion)

  1. Visumgültigkeit

    Die Visumgültigkeit richtet sich nach dem Datum der Einreise, NICHT nach dem Ausstellungsdatum.

  2. Reisepass

    Der Reisepass des Reisenden im Original: 

    • Muss sechs Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein
    • Muss zwei freie, gegenüberliegende Seiten enthalten

  3. Passfoto

    Sie müssen ein Passfoto einreichen. Laden Sie Ihr Foto hoch um es, den spezifischen Anforderungen für Ihr Visum genau entsprechend, von uns ausdrucken zu lassen. Gehen Sie auf https://visum.at/photo-service  um Ihr Foto hochzuladen.



    Alternativ können Sie ein farbiges Passfoto einreichen, das folgende Anforderungen erfüllen muss: Innerhalb der letzten drei Monate vor einem weißem Hintergrund aufgenommen und auf hochwertigem Fotopapier ausgedruckt; Größe 35mm x 45mm; Frontalansicht des gesamten Kopfes mit dem Gesicht in der Mitte zentriert, neutraler Gesichtsausdruck (ohne Lächeln). Sie dürfen auf dem Bild keine Kopfbedeckung tragen (außer aus religiösen Gründen). Das Foto darf nicht an den Antrag geheftet werden und darf keine Spuren von Klebeband oder Heftklammern haben.

  4. Einladungsschreiben

    Eine offizielle Einladung des russischen Außenministeriums


    Oder


    Eine Einladung eines russischen Unternehmen, diese:

    • Muss zwingend in russischer Sprache verfasst sein
    • Muss die vollständige Bezeichnung der einladenden Organisation aufweisen
    • Muss den Namen, Vornamen und die Unterschrift des Generaldirektors der einladenden Organisation enthalten
    • Muss das Tätigkeitsfeld der einladenden Organisation enthalten
    • Muss den Namen und Vornamen des Reisenden in deutscher Sprache angeben
    • Muss die genaue Tätigkeit und den Reisezweck des Antragstellers in Russland beschreiben
    • Muss einen gutlesbaren Stempel der einladenden Organisation tragen
    • Muss die Steuernummer (INN) der einladenden Organisation angeben
    • Muss das Geschlecht, das Geburtsdatum und die Staatsangehörigkeit des Reisenden angeben
    • Muss die Passnummer des Reisenden enthalten
    • Muss alle zu bereisenden Städte und eine genaue Beschreibung zum Ziel des Aufenthalts angeben
    • Muss die Visumkategorie angeben
    • Muss den genauen Reisezeitraum angeben (identisch zu den Angaben im Visumantrag)
    • Muss die Anzahl der Einreisen benennen
    • Muss eine Garantieerklärung zur Übernahme sämtlicher Reisekosten von russischer Seite enthalten
    • Muss vom Geschäftsführer unterschrieben werden
    • Muss an den folgende Adresse gerichtet sein: Botschaft der Russichen Föderation, Reisnerstrasse 45-47, 1030 Wien

  5. Nachweis der Krankenversicherung

    Eine Kopie der weltweit gültigen Krankenversicherungspolizze. Die Versicherungspolizze:

    • Muss den Namen des Antragstellers aufführen
    • Muss den Gültigkeitszeitraum der Versicherung angeben
    • Muss den Mindestdeckungsbetrag von €30.000,00 ausweisen
    • Muss eine Übersicht über die medizinischen Leistungen aufführen
    • Muss den für die Russische Föderation gültigen Versicherungsschutz nachweisen
    • Muss vom Versicherungsunternehmen unterschrieben und gestempelt sein
    • Muss den gesamten Aufenthalt in Russland für Antragsteller mit einmaliger und zweimaliger Einreise abdecken
    • Muss die Dauer der ersten Reise für Antragsteller mit mehrmaliger Einreise abdecken

    Wenn Sie VISUM.AT mit dem Abschluss einer Reiseversicherung beauftragen möchten, füllen Sie bitte das VISUM.ATAuftragsformular Reiseversicherung aus und laden Sie es VORAB sicher über https://visum.at/upload-forms?service=service hoch.
    Das VISUM.AT Auftragsformular Reiseversicherung finden Sie in Ihrem Antragspaket.

  6. Visumantrag

    Ein vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular. Der Visumantrag:

    • Muss online ausgefüllt werden unter: https://visa.kdmid.ru
    • Muss an die Botschaft der Russischen Föderation in Österreich adressiert sein
    • Muss den Wohnort, die private Telefonnummer und die E-Mailadresse des Antragstellers enthalten
    • Muss bei Pensionisten unter der Angabe zur Arbeitsstelle "Pensionist" und die aktuelle Wohnadresse mit Telefonnummer und E-Mailadresse aufführen
    • Darf keine handschriftlichen Korrekturen enthalten
    • Darf keine fehlerhaften oder unvollständigen Angaben enthalten (vorzunehmende Korrekturen werden im Konsulat mit €10,00 berechnet)
    • Die Daten im Visumantrag müssen mit den in der Versicherungspolice und im Einladungsschreiben angegebenen Daten übereinstimmen.
    • Muss "Crew Visum" als Zweck der Reise angeben 

    VISUM.AT kann dem Reisenden beim Ausfüllen der Antragsformulare online behilflich sein, was ansonsten viel Zeit in Anspruch nehmen kann.
    Diese Dienstleistung wird als Premium-Service für €32,00 zzgl. MwSt. angeboten. Diese Gebühr wird zusätzlich zu allen anderen Servicegebühren und derzeitigen VISUM.AT Bearbeitungsgebühren berechnet.
    Um diesen Service in Anspruch zu nehmen, füllen Sie bitte den Auftrag zur Dokumentenvorbereitung für Ihr Russland-Visum aus. Dieser Auftrag befindet sich in Ihrem VISUM.AT Antragspaket. Alle Fragen müssen beantwortet werden, da es sich hierbei um dringend erforderliche Felder der russischen Botschaft handelt.

    Online Aufträge zur Dokumentenvorbereitung müssen bei VISUM.AT vor 14 Uhr eingehen, ansonsten kann VISUM.AT diese nicht bis zum nächsten Tag bearbeiten. Sobald VISUM.AT Ihren Online-Antrag fertig gestellt hat, wird dieser zur Unterschrift an Sie gesendet. Eine persönliche Unterschrift ist erforderlich, daher müssen Sie uns, nachdem Sie unterschrieben haben, das Formular per Post oder Kurier erneut zukommen lassen

  7. VISUM.AT Auftragserteilung

    Bei auf der VISUM.AT Webseite erteilten Aufträgen muss eine Kopie der Ihnen zugesandten Online-Auftragsbestätigung beigelegt werden.

    Bei allen anderen Aufträgen (bzw. falls angegeben) muss ein ausgefülltes VISUM.AT-Auftragsformular geschickt werden, das sich im VISUM.AT-Antragspaket befindet.

    Bitte beachten Sie, dass alle Kartenzahlungen erst nach Abschluss des Visumantragsprozesses vorgenommen werden.

  8. Mehrmalige Einreise

    Ein Visum zur mehrmaligen Einreise wird nur Antragstellern gewährt, die ein vorheriges russisches Visum nachweisen können das in den letzten 12 Monaten ausgestellt und zur Einreise nach Russland verwendet wurde.

  9. Antragsteller für ein zwei Jahresvisum mit mehrfacher Einreise

    Ein 2 Jahresvisum wird nur ausgestellt, wenn der Reisende zwei hintereinander genutze Jahresvisa mit mindestens vier Einreisen pro Jahr vorweisen kann. Es liegt im Ermessen der Botschaft ob ein Zweijahresvisum ausgestellt wird.

  10. Ehemalige russische Staatsbürger

    Inhaber dieses Visums sind gesetzlich dazu verpflichtet, sich innerhalb von 30 Tagen nach Ankunft mit folgenden Dokumenten bei der russischen Bundespolizei zu registrieren:

    • Reisepass
    • Internationale Geburtsurkunde im Original beglaubigt durch das Außenministerium
    • Scan des Visumantrags im Original ausgestellt und gestempelt durch das Konsulat in Österreich

  11. Vorzeitige Passrückgabe

    Antragsteller, die während des Beantragungsprozesses im Konsulat ihren Reisepass vorzeitig zurück benötigen, müssen eine an das Konsulat gerichtete Erklärung abgeben. Das vollständig auszufüllende Formular finden Sie hier.


    Die Visumbeantragung muss nach einem Abbruch des Beantragungsprozesses in jedem Fall neu gestartet werden.

  12. Express-Bearbeitung

    Für einen Express-Service benötigen die Antragsteller folgende Unterlagen:

    • Eine vom Antragsteller unterzeichnete und mit einem Datum versehene Erklärung, aus welcher die Notwendigkeit des Express-Services hervorgeht. Ein Beispiel befindet sich im VISUM.AT Antragspaket
    • Ein Dokument, das den Express-Service rechtfertigt (Flug- oder Hotelbestätigung)

    Die Ausführung des Express-Services liegt im Ermessen der Botschaft, eine schnellere Bearbeitung ist damit nicht garantiert. Die russische Botschaft kann ebenfalls zusätzliche Dokumente anfordern.

  13. Inhaber eines gültigen Visums

    Antragsteller dürfen nur ein gültiges Visum für die Russische Föderation gleichzeitig haben. Antragsteller, die ein gültiges Visum in ihrem Reisepass oder in einem anderen Pass haben, müssen dieses ungültig stempeln lassen. Um diesen Prozess zu erleichtern, füllen Sie bitte das Stornierungsformular aus, auf das Sie hier zugreifen können

  14. Bearbeitungszeit bei Reisen in den Kaukasus

    Die russische Botschaft in Wien teilt mit, dass die Bearbeitung von Russlandvisa für Reisen in den Kaukasus ca. 14 Tage dauert

Wichtige Information

Terminbuchungsverfahren
Die russische Botschaft verwendet ein Terminbuchungsverfahren für die Einreichung von Visumanträgen. VISUM.AT wird für Sie einen Termin bei der Botschaft buchen. Die aktuelle Wartezeit für einen Termin beträgt ungefähr 3 Wochen. Die Bearbeitungsdauer ist die Zeit, die nach dem vereinbarten Termin für die Visumerteilung benötigt wird.
Bearbeitungszeit bei Reisen, deren Beginn drei oder mehr Wochen in der Zukunft liegt
Die russische Botschaft teilt mit, dass die Bearbeitung von Visa für Reisen, die drei oder mehr Wochen in der Zukunft liegen, ca. 14 Konsulararbeitstage benötigt.

BEISPIEL für die Anforderungen an touristische Reisen für ein Russland Visum für österreichische Staatsangehörige (für die aktuell gültigen Bestimmungen nutzen Sie bitte die Abfragefunktion)

  1. Visumgültigkeit

    Die Visumgültigkeit richtet sich nach dem Datum der Einreise, NICHT nach dem Ausstellungsdatum.

  2. Reisepass

    Der Reisepass des Reisenden im Original: 

    • Muss sechs Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein
    • Muss zwei freie, gegenüberliegende Seiten enthalten

  3. Passfoto

    Sie müssen ein Passfoto einreichen. Laden Sie Ihr Foto hoch um es, den spezifischen Anforderungen für Ihr Visum genau entsprechend, von uns ausdrucken zu lassen. Gehen Sie auf https://visum.at/photo-service  um Ihr Foto hochzuladen.



    Alternativ können Sie ein farbiges Passfoto einreichen, das folgende Anforderungen erfüllen muss: Innerhalb der letzten drei Monate vor einem weißem Hintergrund aufgenommen und auf hochwertigem Fotopapier ausgedruckt; Größe 35mm x 45mm; Frontalansicht des gesamten Kopfes mit dem Gesicht in der Mitte zentriert, neutraler Gesichtsausdruck (ohne Lächeln). Sie dürfen auf dem Bild keine Kopfbedeckung tragen (außer aus religiösen Gründen). Das Foto darf nicht an den Antrag geheftet werden und darf keine Spuren von Klebeband oder Heftklammern haben.

  4. Touristischer Voucher und Bestätigung

    Ein russischer Touristenvoucher und eine Reisebestätigung aus der Russischen Föderation. Diese Bestätigung:

    • Muss durch einen Bevollmächtigten des Russischen Aussenministeriums abgestempelt und unterschrieben sein
    • Muss für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen ausgestellt sein
    • Muss die Angabe der Aufenthaltsdauer in Kyrillisch aufführen
    • Muss genau die vom Antragsteller benötigten und im Visumantragsformular aufgeführten Ein- und Ausreisedaten nennen

    Zur Beantragung werden auch mehrere Voucher von verschiedenen Hotels akzeptiert, diese müssen jedoch den gesamten Reisezeitraum abdecken.

  5. Nachweis der Krankenversicherung

    Eine Kopie der weltweit gültigen Krankenversicherungspolizze. Die Versicherungspolizze:

    • Muss den Namen des Antragstellers aufführen
    • Muss den Gültigkeitszeitraum der Versicherung angeben
    • Muss den Mindestdeckungsbetrag von €30.000,00 ausweisen
    • Muss eine Übersicht über die medizinischen Leistungen aufführen
    • Muss den für die Russische Föderation gültigen Versicherungsschutz nachweisen
    • Muss vom Versicherungsunternehmen unterschrieben und gestempelt sein

    Wenn Sie VISUM.AT mit dem Abschluss einer Reiseversicherung beauftragen möchten, füllen Sie bitte das VISUM.ATAuftragsformular Reiseversicherung aus und laden Sie es VORAB sicher über https://visum.at/upload-forms?service=service hoch.
    Das VISUM.AT Auftragsformular Reiseversicherung finden Sie in Ihrem Antragspaket.

  6. Visumantrag

    Ein vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular. Der Visumantrag:

    • Muss online ausgefüllt werden unter: https://visa.kdmid.ru
    • Muss an die Botschaft der Russischen Föderation in Österreich adressiert sein
    • Muss den Wohnort, die private Telefonnummer und die E-Mailadresse des Antragstellers enthalten
    • Muss bei Pensionisten unter der Angabe zur Arbeitsstelle "Pensionist" und die aktuelle Wohnadresse mit Telefonnummer und E-Mailadresse aufführen
    • Darf keine handschriftlichen Korrekturen enthalten
    • Darf keine fehlerhaften oder unvollständigen Angaben enthalten (vorzunehmende Korrekturen werden im Konsulat mit €10,00 berechnet)
    • Die Daten im Visumantrag müssen mit den in der Versicherungspolice und im Einladungsschreiben angegebenen Daten übereinstimmen.
    • Muss "Crew Visum" als Zweck der Reise angeben 

    VISUM.AT kann dem Reisenden beim Ausfüllen der Antragsformulare online behilflich sein, was ansonsten viel Zeit in Anspruch nehmen kann.
    Diese Dienstleistung wird als Premium-Service für €32,00 zzgl. MwSt. angeboten. Diese Gebühr wird zusätzlich zu allen anderen Servicegebühren und derzeitigen VISUM.AT Bearbeitungsgebühren berechnet.
    Um diesen Service in Anspruch zu nehmen, füllen Sie bitte den Auftrag zur Dokumentenvorbereitung für Ihr Russland-Visum aus. Dieser Auftrag befindet sich in Ihrem VISUM.AT Antragspaket. Alle Fragen müssen beantwortet werden, da es sich hierbei um dringend erforderliche Felder der russischen Botschaft handelt.

    Online Aufträge zur Dokumentenvorbereitung müssen bei VISUM.AT vor 14 Uhr eingehen, ansonsten kann VISUM.AT diese nicht bis zum nächsten Tag bearbeiten. Sobald VISUM.AT Ihren Online-Antrag fertig gestellt hat, wird dieser zur Unterschrift an Sie gesendet. Eine persönliche Unterschrift ist erforderlich, daher müssen Sie uns, nachdem Sie unterschrieben haben, das Formular per Post oder Kurier erneut zukommen lassen

  7. VISUM.AT Auftragserteilung

    Bei auf der VISUM.AT Webseite erteilten Aufträgen muss eine Kopie der Ihnen zugesandten Online-Auftragsbestätigung beigelegt werden.

    Bei allen anderen Aufträgen (bzw. falls angegeben) muss ein ausgefülltes VISUM.AT-Auftragsformular geschickt werden, das sich im VISUM.AT-Antragspaket befindet.

    Bitte beachten Sie, dass alle Kartenzahlungen erst nach Abschluss des Visumantragsprozesses vorgenommen werden.

  8. Ehemalige russische Staatsbürger

    Inhaber dieses Visums sind gesetzlich dazu verpflichtet, sich innerhalb von 30 Tagen nach Ankunft mit folgenden Dokumenten bei der russischen Bundespolizei zu registrieren:

    • Reisepass
    • Internationale Geburtsurkunde im Original beglaubigt durch das Außenministerium
    • Scan des Visumantrags im Original ausgestellt und gestempelt durch das Konsulat in Österreich

  9. Vorzeitige Passrückgabe

    Antragsteller, die während des Beantragungsprozesses im Konsulat ihren Reisepass vorzeitig zurück benötigen, müssen eine an das Konsulat gerichtete Erklärung abgeben. Das vollständig auszufüllende Formular finden Sie hier.


    Die Visumbeantragung muss nach einem Abbruch des Beantragungsprozesses in jedem Fall neu gestartet werden.

  10. Express-Bearbeitung

    Für einen Express-Service benötigen die Antragsteller folgende Unterlagen:

    • Eine vom Antragsteller unterzeichnete und mit einem Datum versehene Erklärung, aus welcher die Notwendigkeit des Express-Services hervorgeht. Ein Beispiel befindet sich im VISUM.AT Antragspaket
    • Ein Dokument, das den Express-Service rechtfertigt (Flug- oder Hotelbestätigung)

    Die Ausführung des Express-Services liegt im Ermessen der Botschaft, eine schnellere Bearbeitung ist damit nicht garantiert. Die russische Botschaft kann ebenfalls zusätzliche Dokumente anfordern.

  11. Inhaber eines gültigen Visums

    Antragsteller dürfen nur ein gültiges Visum für die Russische Föderation gleichzeitig haben. Antragsteller, die ein gültiges Visum in ihrem Reisepass oder in einem anderen Pass haben, müssen dieses ungültig stempeln lassen. Um diesen Prozess zu erleichtern, füllen Sie bitte das Stornierungsformular aus, auf das Sie hier zugreifen können

  12. Zweimalige Einreise

    Visa für eine zweimalige Einreise sind nur für Transitreisende erhältlich, die auf ihrem Weg in ein Drittland durch Russland reisen. Um ein Visum für eine zweimalige Einreise zu beantragen, muss der Reisende folgende Unterlagen einreichen:

    • Eine Buchungsbestätigung für die Reise in ein Drittland
    • Einen vom Reiseveranstalter oder von der einladenden Institution in Russland ausgestellten detaillierten Reiseplan 

  13. Bearbeitungszeit bei Reisen in den Kaukasus

    Die russische Botschaft in Wien teilt mit, dass die Bearbeitung von Russlandvisa für Reisen in den Kaukasus ca. 14 Tage dauert

Visum Russische
Föderation

Sie wissen nicht, wie ein Visum für die Russische Föderation aussieht?  Hier können Sie sich ein Mustervisum für die Russischen Föderation mit den darin enthaltenen Daten ansehen.

Erfahren Sie mehr

Leistungsversprechen

Das weltweite Expertenteam von VISUM.AT ist stets bemüht, unseren Kunden das höchste Maß an persönlicher Betreuung und professionellem Service zu bieten. Dabei ist VISUM.AT bestrebt, den schnellsten, einfachsten und sichersten Weg zur Beschaffung von Visa und zur Legalisation von Dokumenten zu wählen.

Wählen Sie VISUM.AT

Schnell. VISUM.AT ist der schnellste Weg zum Visum.

Einfach. Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Sicher. VISUM.AT erfüllt bei der Datensicherheit die höchsten branchenüblichen Standards.